Der Warenkorb ist leer

Editorial
Tiefenschärfe
Magazin

Von Würfel-, Schirm-, Stiel- und Staatsquallen
Wie schwerelos treiben sie durch die Meere: zerbrechlich wirkende Geschöpfe von exotischer Schönheit. Doch der Schein trügt. Ausgestattet mit todbringenden Explosionsgeschossen stellen Quallen eine Bedrohung für viele Organismen um sie herum dar.

Transparente Bewohner des Meeres hinter Glas
Wien hat etliche Kostbarkeiten zu bieten: architektonische Prachtbauten, kunsthistorische Sammlungen, geistliche und weltliche Schätze in der Hofburg und für Aquarianer wahre Raritäten im Haus des Meeres und im Tierpark Schönbrunn.

Schön, aber gefährlich!
Zahlreiche Quallen produzieren hochwirksame Gifte, die für den Menschen sogar tödlich sein können. Wie verhält man sich bei einem Unfall mit nesselnden Medusen?

Eine „Europäische Süßwassergarnele“
Beobachtungen an und Erfahrungen mit der Partner- oder Felsengarnele Palaemon antennarius

Farbenprächtiger Zwergbuntbarsch aus Peru
Apistogramma panduro stellt keine allzu hohen Ansprüche an den Aquarianer.

Ein selten gepflegter Schmerlenpanzerwels
Die meisten Arten der Gattung lassen sich einfach halten und nachzüchten, so auch Aspidoras fuscoguttatus.

Prachtgrundkärpflinge
Fische leben bekanntlich im Wasser. Was aber tun, wenn der Lebensraum zeitweise austrocknet? Die afrikanischen Nothobranchius-Arten haben eine effektive Überlebensstrategie entwickelt.

Zwei Anemonengrundeln!
Die Entdeckung einer wissenschaftlich neuen Art
im Mittelmeer ist immer eine kleine Sensation.

Regionalführer
Händler in Ihrer Nähe

Blickfang: Herne
Das Korallenriff-Aquarium im Keller des Hauses Bochumer Straße 45

Wasserdicht
Aquathek
Leserbriefe
Testlauf
Impressum
Abo & Service
Vorschau

Reise: Ungarn
In den Thermalgewässern bei Héviz leben neben weiteren Exoten diverse Arten von Buntbarschen.

Makro