Der Warenkorb ist leer

Editorial
Tiefenschärfe
Magazin


Wendepunkt für die Vivaristik?
Am 1. Januar 2015 trat die Verordnung 1143/2014 der EU in Kraft: „Prävention und Management der Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten.“ Sie bringt etliche Einschränkungen für Aquarianer, Terrarianer und Gartenteichbesitzer.

Fremde Mikroorganismen, Pilze, Pflanzen und Tiere
Nicht nur auf Urlaubsreisen, sondern auch vor der eigenen Haustür begegnet man Organismen, die ursprünglich aus ganz anderen Gegenden oder sogar von anderen Erdteilen stammen. Wie sind solche Neuankömmlinge zu bewerten? An dieser Frage scheiden sich die Geister ...

Schön, aber gefährlich für unsere Biodiversität
Krebse sind hochinteressant, die Fangemeinde der Flusskrebse, Garnelen und Krabben steigt beständig. Solange diese Tiere im Aquarium bleiben, stellen sie kein Naturschutzproblem dar. Doch wehe, wenn sie losgelassen ...

Räuber, Konkurrent oder Beute?
Invasive Grundeln haben die Artengemeinschaften in heimischen Gewässern gehörig durcheinandergebracht. Jetzt wissen wir mehr über das „Wie“.

Welche Art pflegen wir?
Pogostemon deccanensis ist eine empfehlenswerte und häufig kultivierte Aquarienpflanze. Sie wurde im Jahr 2010 unter dem Namen P. erectus eingeführt. Unsere Autorin fand heraus, dass die Art damals falsch bestimmt wurde.

Allerlei Futtertiere (2)
Im zweiten Teil des Praxis-Beitrags geht es um die roten, schwarzen und weißen Mückenlarven.

Der Malawisee im Wintergarten
Vor knapp drei Jahren stellte unser Autor sein großes Buntbarsch-Aquarium vor. Welche Probleme traten seitdem auf? Wie sieht das Becken heute aus?

Regionalführer
Händler in Ihrer Nähe

Blickfang: Mülheim (Ruhr)
„... ein Leben ohne Fische ist möglich, aber sinnlos“ – Besuch bei einem obsessiven Aquarianer

Wasserdicht
Aquathek
Leserbriefe
Testlauf
Impressum
Abo & Service
Vorschau

Reise: Monaco
Ein Tempel der Meere – das Ozeanographische Museum

Makro