Der Warenkorb ist leer
rep_140_cover_klein
7,80 € pro Stück


+

REPTILIA 140 Asseln als Futter- und Terrarientiere --- ERSCHEINT IN KÜRZE

Nr. 140 erscheint am 29. November 2019

Titelthema: Asseln als Futter- und Terrarientiere
Asseln – klein, grau und hässlich? Von wegen! In den letzten Jahren brach eine wahre Flut erstaunlich farbenfroher sowie teils bemerkenswert großer Arten und Farbformen über die Terraristik herein. Wir stellen Ihnen ausführlich vor, was derzeit alles in Zucht ist, und zeigen, wie Sie diese charismatischen Krebstierchen erfolgreich pflegen und vermehren können – die attraktiven Formen als wundervolle Schautiere, einige besonders vermehrungsfreudige Arten als extrem hochwertige Futtertiere.

Außerdem in REPTILIA Nr. 140:

  • Haltung und Nachzucht von Kreffts Spitzkopfschildkröte (Emydura kreffti) aus Australien
  • Der Rauhäutige Wassermolch, Taricha granulosa: ein „Giftpilz“ im Terrarium
  • Südafrika: Herps als „Reise-Beifang“
  • und vieles andere

Änderungen vorbehalten