Der Warenkorb ist leer
Südlicher und Nördlicher Flechtengecko
14,80 € pro Stück
  • Autor Christian Langner, Andreas Laube & Erwin Schröder
  • Umfang 64 Seiten
  • Format 14,8 x 21 cm
  • Einband Softcover
  • Abbildungen zahlreiche Farbfotos
  • ISBN 978-3-86659-365-7


+

Südlicher und Nördlicher Flechtengecko

Mniarogekko chahoua und Mniarogekko jalu

Perfekt getarnt und herzerweichend niedlich: Die seltsamen Flechtengeckos von den entlegenen Südsee-Inseln Neukaledoniens waren hierzulande noch vor kurzer Zeit praktisch vollkommen unbekannt. Dann kamen einige Exemplare unter dem Namen Eurydactylodes in die Hände erfahrener Terrarianer, und denen gelang einer der spektakulärsten Erfolge der Terraristik: In kurzer Zeit brachten sie die seltene Art so gut zur Fortpflanzung, dass sie bald zu einem der beliebtesten Geckos überhaupt wurde. Eine perfekte Alternative für Freunde skurriler, charmanter und charakterstarker Geckos, denen die berühmten Verwandten, die Neukaledonischen Riesengeckos, schlicht zu groß sind.

In diesem „Art für Art“-Buch berichten die Top-Autoren zum Thema aus erster Hand aus dem natürlichen Lebensraum und über die erfolgreiche Haltung und Vermehrung der Flechtengeckos, die inzwischen in zwei Arten unterteilt und in die Gattung Mniarogekko gestellt werden. Mit Erwin Schröder ist eine wirkliche „Gecko-Legende“ im Team, der unzählige Geckos verschiedenster Arten über Jahrzehnte nachgezüchtet hat und auch zu den Pionieren der Erfolgsstory des Flechtengeckos zählt. Christian Langner und Andreas Laube gehören zu den renommiertesten Kennern dieser Tiere, Langner hat auch an Forschungsprojekten in ihrer natürlichen Heimat mitgewirkt. Geballtes Expertenwissen, gut lesbar aufbereitet und wunderbar bebildert!

Inhaltsverzeichnis

Blick ins Buch: Seite 8 und 9Blick ins Buch: Seite 20 und 21

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: