Der Warenkorb ist leer
Frösche im brasilianischen Araukarienwald
48,00 € pro Stück
  • Autor Axel Kwet
  • Umfang 192 Seiten
  • Format 17,5 x 23,2 cm
  • Einband Hardcover
  • Abbildungen 256 Fotos, 38 Sonagramme, 37 Tabellen, 28 Diagramme, 5 Zeichnungen
  • ISBN 978-3-931587-55-0


+

Frösche im brasilianischen Araukarienwald

Extra: Dem Buch liegt eine CD bei

Eine unglaubliche Artenfülle atemberaubend schöner Frösche auf engstem Raum: So präsentiert sich der Lebensraum Araukarienwald im subtropischen Brasilien.
Dr. Axel Kwet stellt alle Spezies mit detailliertesten Informationen zu ihrer Biologie vor. Sein Buch bietet darüber hinaus äußerst interessante Einblicke in die grundsätzliche Funktionsweise einer Lebensgemeinschaft, von der Nahrungsökologie bis hin zu raffinierten Fortpflanzungsstrategien:

  • Der Araukarienwald – ein ganz besonderer Lebensraum
  • Artenspektrum und Diversität der Frösche
  • Die Biologie der Amphibien: alles Wissenswerte zu Paarungsverhalten, ökologischen Nischen, Nahrung, Feinden etc.
  • Hervorragende Farbfotos der Tiere und ihrer Lebensräume
  • Wertvolle Fakten, anschaulich in Tabellen und Grafiken aufbereitet
  • Die Bioakustik der Frösche
  • Präziser Bestimmungsschlüssel
  • Extra: Eine randvolle CD mit den faszinierenden Rufen der Tiere

Der atlantische Bergregenwald der brasilianischen Mata Atlântica ist ein äußerst artenreicher Lebensraum, ein Hotspot der Evolution, aber leider auch stark bedroht. Ein ganz besonderes Ökosystem dieser Region stellt der Araukarienwald dar, der bereits seit 200 Millionen Jahren in nahezu unveränderter Form existiert.
Der Wissenschaftler Dr. Axel Kwet erforschte auf zahlreichen Expeditionen fünf Jahre lang vor allem die reiche Froschfauna, die sich im genannten Gebiet in einer außergewöhnlichen Vielfalt entwickelte. Das besondere Interesse Kwets gilt dabei den Laubfröschen. Was der Forscher für dieses Buch an interessanten Daten zusammengetragen hat, ist beeindruckend. Auf jeden nur denkbaren Aspekt der Systematik und Biologie der Frösche geht er detailliert ein, bietet Fakten über Körpermerkmale, Fortpflanzungsstrategien, Territorialität, Bioakustik, die komplexen Muster der Einnischung, Nahrungsökologie, Fressfeinde und vieles mehr.
Die Thematik erweist sich als von größtem allgemein biologischem Interesse, denn Kwet zeigt hier beispielhaft auf, wie eine Lebensgemeinschaft aufgebaut ist, wie kompliziert und eng vernetzt die Zusammenhänge im Einzelnen wie im Großen sind und welche Kräfte die Evolution vorantreiben. Dieses Buch zieht nicht nur alle Amphibienfreunde und -experten in seinen Bann, sondern auch alle, die mehr über das ökologische Funktionieren von Lebensräumen erfahren wollen. Als besondere Zugabe liegt eine CD bei, die 42 Tracks von Froschrufen enthält und somit nicht nur die unvergleichliche Stimmung der subtropischen Biotope anschaulich macht, sondern zusammen mit den präzisen Bestimmungstabellen auch wissenschaftlich von höchstem Wert ist.

Über den Autor:

Dr. rer. nat. Axel Kwet wurde 1965 in Esslingen geboren, ist Diplom-Biologe und leidenschaftlicher Naturfotograf. Amphibien waren nicht nur Thema seiner Diplomarbei an der Universität Tübingen, sondern auch der nun vorliegenden Dissertation.

Pressestimmen

Lesen Sie hier eine Besprechung von Wolfgang Böhme in "REPTILIA" 37.