Der Warenkorb ist leer
rep_139_cover_klein
7,80 € pro Stück


+

REPTILIA 139 Wüstenagamen --- ERSCHEINT IN KÜRZE

Nr. 139 erscheint am 27. September 2019

Titelthema: Wüstenagamen
Klar, jeder kennt Bartagamen. Und immer noch sind diese Agamen aus den Trockengebieten Australiens wunderbare Terrarientiere. Auch klar: Bei einem solchen Titelthema müssen sie dabei sein. Weshalb wir uns der Freilandhaltung der vielleicht beliebtesten Echsen in unseren Terrarien zuwenden. Aber es gibt noch so viele andere, teils spektakuläre Arten, die sich auf das Leben in Wüsten und Halbwüsten konzentriert haben. Und dabei bildet der deutsche Name „Agamen“ die Verwandtschaftsverhältnisse längst nicht mehr ab. Wir geben einen aktuellen Überblick und beschreiben ausführlich die Haltung und Nachzucht der Dornschwanzagame Saara loricata und der lustigen Krötenkopfagamen aus Asien.

Außerdem in REPTILIA Nr. 138:

  • Der Madagaskar-Frosch Boophis albilabris im Terrarium
  • Haltung und Nachzucht der Großkopf-Schlammschildkröte, Claudius angustatus
  • Hawaii – ein Traumziel auch für Terrarianer?
  • und vieles andere

Änderungen vorbehalten