Der Warenkorb ist leer
Flaggenbuntbarsche
14,80 € pro Stück
  • Autor Thomas Weidner
  • Umfang 64
  • Format 14,8 x 21 cm
  • Einband Softcover
  • Abbildungen 62 Farbfotos, 3 Karten, s/w-Zeichnungen
  • ISBN 978-3-86659-103-5


+

Flaggenbuntbarsche

Die Gattung Mesonauta

Unsere heimischen Aquarien werden zwar immer größer, aber es sind auch heute noch die „kleinen Fische“, die den Hauptumsatz in der Zierfischbranche ausmachen. Doch konnten sich auch einige größer werdende Arten einen Stammplatz erobern. Und obwohl den Cichliden nach wie vor oftmals unterstellt wird, sie seien nur unter ihresgleichen zu pflegende Rabauken, haben es gerade unter ihnen einige geschafft, die Gunst der Aquarianer zu gewinnen. Tatsächlich wird es nicht einfach sein, einen Aquarianer zu finden, der in seiner Hobby-Laufbahn noch niemals einen Skalar (Pterophyllum spp.) gepflegt hat. Auch die Diskusbuntbarsche sind wohl jedermann bekannt. Augenfleckbuntbarsche der Gattung Heros wurden früher auch als „Diskusfische des armen Mannes“ bezeichnet und konnten sich ebenfalls in den Aquarien der Liebhaber etablieren. All diese Arten zählt man zu den heroinen Cichliden des südamerikanischen Kontinents – und dazu gehören neben einigen anderen Gattungen auch die Flaggenbuntbarsche der Gattung Mesonauta.

Inhaltsverzeichnis

Blick ins Buch: Seite 4 und 5Blick ins Buch: Seite 50 und 51