Der Warenkorb ist leer
Apfelschnecken
14,80 € pro Stück
  • Autor Maike Wilstermann-Hildebrand
  • Umfang 64
  • Format 14,8 x 21 cm
  • Einband Softcover
  • Abbildungen 65 Farbfotos
  • ISBN 978-3-86659-128-8


+

Apfelschnecken

Die Familie der Ampullariidae

Bereits seit mehr als 100 Jahren werden Apfelschnecken in Deutschland gehalten. Sie wurden schon damals mit großer Begeisterung und Sorgfalt gepflegt. Da es in der Anfangszeit noch keine Aquarienheizungen gab, bedeutete das, dass man im Herbst und Winter wegen der fehlenden Aquarienheizung alle paar Stunden Gefäße mit heißem Wasser an oder in die Becken stellen musste um die Tiere am Leben zu halten. Selbst die große Verfressenheit von Pomacea canaliculata, die damals als Ampullaria giga importiert wurde, schmälerte die Freude an den Tieren nicht. Es scheint vielmehr ein Teil des Reizes gewesen zu sein, zu beobachten wie so ein Tier innerhalb einer Woche einen ganzen Kopfsalat verspeiste.

Inhaltsverzeichnis

Blick ins BuchBlick ins Buch: Seite 40 und 41