Der Warenkorb ist leer.
ter_54
6,50 € pro Stück


TERRARIA 54, Moose, Farne und weitere Sporenpflanzen im Terrarium..., Juli/August 2015

Europäische Sumpfschildkröte
Tasmanien

 ... und weitere Sporenpflanzen im Terrarium

1892 erkannte der englische Arzt Dr. N.B. Ward, dass sich Farne in geschlossenen Glasgefäßen kultivieren lassen. Daraus entstanden mit Farnen und Moosen bepflanzte viktorianische Pflanzenvitrinen – die Vorläufer heutiger Terrarien. Doch Moose, Farne und andere Sporenpflanzen sind mehr als schmückendes Beiwerk in Feuchtterrarien. Interessant ist insbesondere ihre Vermehrung mittels Generationswechsel, der sich auch im Terrarium beobachten lässt. Neben vielen interessanten Aspekten der Sporenpflanzen finden sich im nächsten Heft auch zahlreiche Tipps und Tricks, wie diese Gewächse im Terrarium erfolgreich gedeihen und wie sie am besten mit Reptilien und Amphibien zusammen gepflegt werden können.

unter_forschern_seite_54farneinleitung_seite_15tasmanien_seite_48

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: