Der Warenkorb ist leer
einheimische-schneckenklein
19,80 € pro Stück
  • Autor Robert Nordsieck, Martina Eleveld
  • Umfang 96 Seiten
  • Format 16,8 x 21,8
  • Einband Softcover
  • Abbildungen zahlreiche Farbfotos
  • ISBN 978-3-86659-191-2
  • Auflage 3. Auflage


Einheimische Schnecken

Schnecken sind hochinteressante, spannend zu beobachtende Überlebenskünstler. In Anpassung an ihre Umwelt haben sie bemerkenswerte Eigenheiten und Verhaltensweisen entwickelt: Das wundervoll gewundene Haus der Gehäuseschnecken, die auf einziehbaren Fühlern liegenden Augen, das komplexe Liebesspiel der Tiere sind nur einige dieser Charakteristika.

Heimischen Schnecken in freier Natur nachzuspüren oder sie gar zu Hause im Terrarium zu pflegen, macht großen Spaß!

Robert Nordsieck und Martina Eleveld erläutern in diesem Buch detailliert die faszinierende Lebensweise unserer Landschnecken, porträtieren die einzelnen Arten und schildern, wie man auch daheim viel Freude an diesen faszinierenden Tieren haben kann.

Außerdem zeigen die Autoren spannende Möglichkeiten auf, Schnecken in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einzubeziehen, vom Kindergarten bis zur Oberstufe.

Inhaltsverzeichnis

Über die Autoren:

Martina Eleveld wurde 1971 in Wien geboren und interessiert sich schon seit ihrer Jugendzeit für Schnecken sowie andere wirbellose Tiere. Im Terrarium hält sie seit mehreren Jahren exotische und einheimische Landschnecken sowie exotische Spinnen, Tausendfüßer und Einsiedlerkrebse. Sie hat mehrere Zeitschriftenartikel über Schnecken veröffentlicht. Sie ist ebenfalls Mitglied in der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft (http://www.dmg.mollusca.de/).

Ein besonderes Interesse hat sie an Informationstagen in Kindergarten und Volksschule, wo sie den kleinen Zuschauern Tausendfüßer, Fauchschaben und natürlich Schnecken vorstellt.

Robert Nordsieck wurde 1968 in Schwenningen am Neckar geboren und hat an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg das Studium der Biologie und Geografie absolviert. Seit seiner Jugendzeit interessiert er sich für Landschnecken und andere Weichtiere. Er betreibt eine Homepage zum Thema Weichtiere (http://www.weichtiere.at), hat unter anderem Schneckenfarmen auf biologischem Gebiet beraten, Fernsehsendungen über Schnecken unterstützt und hält Vorträge. Hinzu kamen mit der Zeit verschiedene Veröffentlichungen über Landschnecken.

Robert Nordsieck ist Mitglied der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft, der Ersten Vorarlberger Malakologischen Gesellschaft und der ZAG Wirbellose. (https://www.zag-wirbellose.eu/)

 

 

Blick ins Buch: Seite 28 und 29Blick ins Buch: Seite 36 und 37 Blick ins Buch: Seite 50 und 51