Der Warenkorb ist leer

Inhaltsverzeichnis - Datz 0305

Cairnsichthys rhombosomoides

Die weichstrahligen Regenbogenfische

In den letzten Jahren sind viele neue Regenbogenfische aus Neuguinea und Australien in den aquaristischen Handel gelangt. Die Arten der beiden monotypischen Gattungen Cairnsichthys und Rhadinocentrus von der Ostküste Australiens sind bisher jedoch nur in den Aquarien weniger Spezialisten anzutreffen.

Biotop-/Artenschutz

Was ist los in Brasilien?

Seit Wochen brodelt es in Aquarianers Gerüchteküche: "Aus Brasilien kommen bald keine Fische mehr!", "L-Welse dürfen nicht mehr aus Brasilien ausgeführt werden!", "Exporteure in Manaus wegen illegalen Exports inhaftiert", und ähnliche Schreckensmeldungen kursieren im Internet und in Zeitschriften. Was ist dran an diesen Gerüchten?

Paracheirodon axelrodi

Eine Variante des Roten Neonsalmlers?

Schon länger ist bekannt, dass es von Paracheirodon axelrodi farblich unterschiedliche Formen gibt. Wir hatten dieser Tatsache allerdings bislang wenig Beachtung geschenkt...

Strömungsaquarium

Let's rock 'n' roll!

Dieser Artikel basiert auf einen Vortrag, den ich in verschiedenen schwedischen Aquarienvereinen und auf dem skandinavischen Aquarianertreffen "Akvariets dag" 2003 gehalten habe.

Emys orbicularis

Ein Gartenteich für Europäische Sumpfschildkröten

Mit einem Filterteich, der die Wasserqualität steigert und zudem den Pflegeaufwand vermindert, wird die Freude am Gartenteich durch nichts mehr getrübt.

Pygocentrus nattereri

Aquarienerfahrungen mit Roten Piranhas

Pflegt man Sägesalmler der Gattungen Serrasalmus oder Pygocentrus, bleibt die Frage nicht aus: Warum ausgerechnet Piranhas?

Apistogramma linkei

Durchaus empfehlenswert: Gelbbrust-Apistogramma

Er ist hübsch, unempfindlich und anpassungsfähig, so dass man den Gelbbrust-Apistogramma, Apistogramma linkei Koslowski, 1985, durchaus Aquarianern empfehlen kann, die erste Erfahrungen bei der Haltung und Nachzucht mit Vertretern dieser Gattung sammeln wollen. Das gilt umso mehr, als die Fische auch mit kleinen Aquarien vorlieb nehmen.

Kanada

Vancouver Aquarium - Marine Science Centre

Ein faszinierender Einblick in den marinen Teil British Columbias, der sonst Forschern und Tauchern vorbehalten bleibt, wird dem Besucher seit fast 50 Jahren im Vancouver Aquarium ermöglicht. Neben dem Ziel, den Schutz einheimischer Tiere zu fördern, bietet die gut aufbereitete Ausstellungskonzeption auch die Möglichkeit zum Forschen und Lernen für Jung und Alt.

Scleractinia

Empfehlenswerte Steinkorallen für Riffaquarien

Steinkorallen bevölkern in reicher Formenvielfalt die tropischen und subtropischen Meere. Dank vieler technischer und methodischer Fortschritte lässt sich heute die Mehrzahl der eingeführten Arten im Riffaquarium erfolgreich pflegen und vermehren.

Dendrobatidae

Pfeilgiftfrösche und ihr Gift in Wissenschaft und Forschung

Die farbenprächtigen Pfeilgiftfrösche zählen seit über 30 Jahren nicht nur zu den beliebtesten Terrarienpfleglingen, sondern auch zu begehrten Studienobjekten der Wissenschaftlen.

Biotop-/Artenschutz

Hochmoore und ihre Tierwelt

Hochmoore sind vor allem als Lebensräume bedrohter Vögel bekannt. Sowohl im Wasser als auch in der Nähe des Wassers lassen sich jedoch ebenfalls viele gefährdete und interessante Wirbellose beobachten.

Vietnam

Zu Besuch bei einem Fischhändler

Über den Zoohandel in Vietnam wurde bereits berichtet (Datz 2 und 4/1997). Hier gibt es große Fortschritte. Immer öfter sieht man geschmackvoll mit Pflanzen dekorierte Aquarien anstatt kitschiger Behälter mit versunkenen Schiffen und Tauchern. Das Angebot an Fischen ist größer geworden. Im letzten Mai besuchten wir eine vietnamesische Fischfarm.

Mentha aquarica

Feine Nasen riechen sie - die Wasserminze

Die Minzen sind vielen Menschen als Heil-, Gewürz- und Teepflanzen bestens bekannt. Ihr aromatischer Duft ist wohltuend und entspannend zugleich. Reibt man die Blätter zwischen Daumen und Zeigefinger, strömt der Geruch der ätherischen Öle angenehm in die Nase. Man riecht förmlich die Gesundheit.