Der Warenkorb ist leer
DATZ Sonderheft - L-Nummern
24,90 € pro Stück


+

DATZ Sonderheft 2004, L-Nummern

Der Import einer größeren Anzahl aquaristisch und wissenschaftlich unbekannter Harnischwelse führte dazu, dass sich Arthur Werner und Rainer Stawikowski ein Code-System zur Bezeichnung der Fische einführten: die L-Nummern. Dieses Sonderheft bietet eine vollständige Übersicht sämtlicher bisher vorgestellten "L-Welse".

Mehr zum Inhalt:

Vor gut 15 Jahren, im Herbst 1988, importierte die Firma Transfish (Planegg bei München) aus dem brasilianischen Bundesstaat Pará eine größere Anzahl auffallend gemusterter, teils sogar ausgesprochen farbenprächtiger, auf jeden Fall aber aquaristisch und wissenschaftlich unbekannter Harnischwelse. Da abzusehen war, dass weitere attraktive Arten folgen und dass diese Welse begehrte Aquarienfische werden würden, überlegten Arthur Werner, Geschäftsführer von Transfish, und Rainer Stawikowski, Chefredakteur der DATZ, wie diese Tiere am besten zu bezeichnen wären, ohne auf die bei anderen Fischen üblichen, mitunter sicher fantasiereichen, oftmals aber unsinnigen Handelsbezeichnungen zurückgreifen zu müssen. Schließlich einigten sich die beiden auf ein simples Code-System. Fortan sollten alle unbekannten, das heißt wissenschaftlich noch nicht beschriebenen oder vorerst nicht zu identifizierenden Harnischwelse in der Datz mit Bild und kurzem Text und vorgestellt und schlicht durchnummeriert werden: L 1, L 2, L 3 und so weiter, wobei das „L“ für „Loricariidae“ steht (das ist die wissenschaftliche Bezeichnung der Familie der Harnischwelse).

So einfach dieses System ist, so schnell setzte es sich beinahe weltweit durch. Heute kennt (fast) jeder Aquarianer, Zoofachhändler, Importeur und südamerikanische Fischfänger die „L-Nummern“. Nicht weniger als 357 L-Nummern wurden bisher in der Datz (einschließlich dieser Ausgabe) vorgestellt, und ein Ende ist vorerst nicht abzusehen.

15 Jahre L-Nummern – dieses Jubiläum war für die Datz-Redaktion Anlass genug, um eine vollständige Übersicht sämtlicher bisher vorgestellten „L-Welse“ zu veröffentlichen. „L-Nummern – das Original“ lautet der Titel des elften DATZ-Sonderheftes. Rainer Stawikowski, André Werner und Ingo Seidel präsentieren nicht nur alle bekannten, sondern auch etliche neue L-Nummern und einige besonders schöne, bereits wissenschaftlich beschriebene Harnischwelse. „L-Nummern – das Original“ ist die erste und einzige autorisierte Komplettübersicht dieser nach wie vor ausgesprochen begehrten Aquarienfische.