Der Warenkorb ist leer
kor_57
6,50 € pro Stück


+

KORALLE 57, Falterfische, Juni/Juli 2009

Lanthan-Phosphatbinder
Nephthyigorgia
Riffe bei Vietnam
 
Falterfische, auch Schmetterlingsfische genannt, sind wegen ihrer farbenfrohen Musterung beliebt und bekannt. Für viele Laien sind sie neben dem medienwirksamen „Nemo“ Inbegriff des Korallenfischs, und nicht nur in der deutschen Sprache hat ihre Ähnlichkeit mit Schmetterlingen zu entsprechenden Populärnamen geführt; auch im Englischen beispielsweise kennt man sie als „butterfly fishes“.
 
Dass sich fast alle Arten, wie in den Beiträgen dieser Ausgabe dargelegt, nur in der stark sonnendurchfluteten Zone der Riffe aufhalten, genau dort, wo sich eine dichte Korallendecke ausbreitet, sollten wir als eine Art „Abstimmung mit den Flossen“ betrachten und sie darum – wenn überhaupt – nur in ein Riffaquarium setzen. Die Pflege von Falterfischen in einem reinen Fischbecken, in dem Korallen fehlen, ist nicht artgerecht, und einen so prächtigen Korallenfisch ohne Korallen zu erleben, in einer für ihn fremden Welt, muss in einem wirklichen Tierfreund Mitleid wecken.

Viel Spaß beim Lesen ...

Inhaltsverzeichnis

24_0218_19_36536484648_06