Der Warenkorb ist leer
Wasseragamen und Segelechsen
24,80 € pro Stück
  • Autor Heiko Werning
  • Umfang 128 Seiten
  • Format 16,8 x 21,8
  • Einband Softcover
  • Abbildungen 118 Fotos, 12 Grafiken, 3 Tabellen, 6 Verbreitungskarten
  • ISBN 978-3-931587-58-1
  • Auflage 2. Auflage


+

Wasseragamen und Segelechsen

Seit der Frühzeit der Terraristik gehören Wasseragamen zu den beliebtesten Echsen. Kein Wunder: Sie sind beeindruckend und wunderschön, sie werden sehr zahm und bauen eine regelrechte Beziehung zum Pfleger auf, sie sind sehr gut haltbar, erreichen ein hohes Alter im Terrarium und sie sind leicht nachzuzüchten. Die Aufzucht der entzückenden Wasseragamenbabys gehört zu den Höhepunkten jeder Terrarianer-Laufbahn.
Spektakuläre Nachzuchterfolge von Echsenfarmen haben dafür gesorgt, dass neben der Grünen auch die Australische Wasseragame einen Siegeszug durch die Terrarien angetreten hat. Aber auch die unbekannteren und etwas schwieriger zu pflegenden Neuguinea-Wasseragamen und Segelechsen kommen regelmäßig in den Handel – dieses Buch gibt alle Informationen zur Biologie und Haltung aller Arten.

„Der Autor hat sich engagiert mit den hier vorgestellten Gattungen und Arten auseinandergesetzt und dies in seiner typischen, leichten Art zu Papier gebracht. Dieses Buch stellt eine sehr positive Bereicherung der terraristischen Literatur dar und kann jedem Wasseragamen-Liebhaber wärmstens empfohlen werden.“
Ulrich Manthey, SAURIA, 2000, 22 (1)

„Dieses Buch lässt kaum Fragen offen. Alles über Anschaffung, Haltung und Pflege von Wasseragamen. „Wasseragamen“ ist nicht nur das einzige deutschsprachige Buch über diese Tiere, es ist auch einzigartig. Werning berichtet aus eigener langjähriger Erfahrung im Umgang mit seinen Tieren. Kein Themenbereich wurde vergessen. Von der Systematik über die Haltung bis hin zu Bereichen wie Inkubation und Vermehrung wird alles professionell beschrieben. Jeder Wasseragamenhalter wird dieses Buch mehr als nur einmal lesen. Ich persönlich würde niemals ein so gutes Gefühl bei der Haltung meiner eigenen Tiere entwickelt haben, wenn nicht der „Werning“ als quasi ständiges Feedback auf meinem Schreibtisch liegen würde. Der Preis ist im Hinblick auf Preis/Leistung mehr als günstig.“
Wulf Bäthje, Terra Magica, Wasseragamenhomepage www.terra-magica.de

 

Über den Autor:

Heiko Werning,
geb. 1970, kommt aus Münster und wohnt seit 1991 in Berlin, wo er ein Umweltschutz- und Geographie-Studium an der TU Berlin absolvierte.

  • Terrarianer seit Kindertagen, pflegt vornehmlich Echsen und dabei vor allem Leguanartige undWasseragamen.
  • 1991 erste Buchveröffentlichung „Leguane“ mit Hubert Bosch, 1995 „Wasseragamen“, 2002 „Stachelleguane“ sowie „Wasseragamen und Segelechsen“.
  • Seit 1996 Chefredakteur der Zeitschrift REPTILIA, seit 2000 zusätzlich Chefredakteur der Zeitschrift DRACO, außerdem Lektor für den Natur und Tier - Verlag.
  • Zahlreiche Zeitschriftenartikel u.a. in REPTILIA, DRACO, Sauria, Salamandra, Iguana-Rundschreiben.
  • Ausgedehnte Reisen und Studienaufenthalte in Nord- und Südamerika (USA, Mexiko, Ecuador, Brasilien, Chile, Argentinien).
  • Zweimaliger Gewinner des Alfred-A.-Schmidt-Preises für besondere Nachzuchterfolge der DGHT (2000 3. Preis mit der Nachzucht des Wüstenleguans, Dipsosaurus dorsalis, 2001 1. Preis für Nachzucht des Stacheligen Riesenchuckwallas, Sauromalus hispidus).
  • Seit 1986 DGHT-Mitglied, im Vorstand der Stadtgruppe Münster von 1988 bis 1991, seit 2001 Leiter.
  • Sachkundeprüfer im Bereich Terraristik für VDA und DGHT.