Der Warenkorb ist leer
2017-5_cover-klein
6,40 € pro Stück


+

Datz - Mai 2017 Buntbarsche aus Uruguay

Cichliden im Süden Südamerikas
Wenn der Aquarianer an Südamerika denkt, reduziert er seine Vorstellungen meist auf die tropischen Regionen, in erster Linie auf die großen Flusssysteme des Amazonas- und des Orinoco-Einzugs in Brasilien, Peru, Kolumbien oder Venezuela.
Im Süden des Kontinents ist es weitaus kühler, so auch in Uruguay. Dennoch leben in den Gewässern dieses kleinen Landes zahlreiche Buntbarsche unterschiedlicher Verwandtschaftsgruppen: Zwerg- (Apistogramma) und Hechtcichliden (Crenicichla), Cichlasoma-Arten und Chanchitos (Australoheros).
Besonders farbenprächtig und wegen ihres Brutpflegeverhaltens ungemein spannend sind die Erdfresser („Geo­phagus“-brasiliensis-Komplex, Gymnogeophagus), unter denen es substrat- und maulbrütende Arten gibt.

Inhaltsverzeichnis

60-61_bf40-41_artikel16-17_tt_690157011

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: